Skip to main content
RetroFit
RETROFIT - alter Wein in neuen Schläuchen?

Der Begriff Retrofit wird in verschiedenen Industriezweigen für die Optimierung bestehender Anlagen verwendet und ist nicht neu. Erst in den letzten Jahren jedoch ist Retrofit zum Inbegriff des Fortschrittes in der Leuchtmittelindustrie geworden, vor allem in Bezug auf die gute alte Glühlampe. Im Prinzip waren die unsäglichen Energiesparlampen auch schon Retrofit-Produkte, deren Äesthetik war jedoch keiner Nennung würdig. Zum Glück also sind diese wieder verschwunden, doch wie sieht die Lage bei den LED-Lampen aus? 

Nun, lange Zeit war das Thema ein Tummelfeld der kreativen Ingenieure, ein Wettbewerb um die Technisierung des Lichtes, gefördert durch das von der EU durchgesetzte Glühlampenverbot. Allerlei Schräges und Wahnwitziges ist dabei herausgekommen, aus der ehemaligen Glühlampe mit einem Sockel, einem gasgefüllten Kolben mit einem Drähtchen darin wurde im Zuge der Entwicklung ein Konstrukt aus Sockel, Elektronikplatine, Basisstück, innerer leitenden Struktur, Kollektoren, Kühlkörpern, LED-Platinen, Diffusoren, Aussenhüllen und Endkappen. Man stelle sich mal all die Werkzeuge vor, die notwendig sind, um eine solche Lampe herzustellen.... 

Zum Glück dreht sich das Rad aber immer wieder rückwärts, womit wir beim heutigen Stand der LED Filament-Technik angekommen wären, die es erlaubt, wieder zu den altvertrauten Glühlampenformen und Wirkungen zurück zu kehren. Damit hat die Transformation vom Glühwendel zum leuchtenden Halbleiter einen Stand erreicht, der uns Menschen zufrieden stellt, wir können die gute alte Glühlampe in der heutigen Form wieder zelebrieren und mit Produkten kombinieren, die dafür auch geeignet sind. 

Wir huldigen diese erfreuliche Entwicklung in der Produkterubrik Retrofit, die wir augenzwinkernd auch als technologie-befreie Zone betrachten.